Langeweile? Gibt's nicht!

Mieses Wetter, miese Stimmung?

 

Das kennt jeder in der kalten Jahreszeit. Regen und ein eisiger Wind, da denkt niemand ans Rausgehen. Erst neulich stand ich wieder vor der Frage: Was macht man an so einem Nachmittag mit zwei Energiebündeln, die auch noch einen Altersabstand von fünf Jahren haben? Wir haben am Wochenende allerhand Ideen ausprobiert und zu guter Letzt sehr viel Spass gehabt. Hier sind Moritz (7), Olivias (2) und meine Spieltipps für verregnete Nachmittag und Wochenenden.

 

Höhlen bauen

Das macht jedes Kind wirklich gerne. Besonders geeignet sind Esstische. Den Boden mit vielen Kissen auslegen und die Seiten mit zahlreichen Decken schließen. Super kuschlig wird es mit Taschenlampe und Proviant.

 

Tiefsee tauchen

Gegenstände in der Badewanne versenken, Taucherbrille an und los geht’s. Während Moritz seine Schätze aus Muscheln, Münzen und Murmeln nach oben tauchte, rettete Olivia zahlreiche Korken, Enten und Playmobilfiguren mit ihrem Kescher.

 

Ein Bett für Kuscheltiere bauen

Zuerst dachte ich, das wäre nur etwas für unsere Kleine. War aber nicht so. Der Große hatte irre Spaß daran, kleine Kissen mit Füllwatte zu füllen, die ich anschließend zunähte (natürlich nicht perfekt). Olivia bemalte währenddessen die Schuhkartons und suchte Kuscheltiere für die neuen Betten aus.

 

Backen

Aber nur wenn man vorhat, am nächsten Tag zu Putzen. Dann stören auch die vielen Teigkrümel am Boden nicht.

 

Märchenstunde mit Handpuppen

Ich hatte völlig vergessen, wie schön es ist, mit Handpuppen zu Spielen. Sich eine Geschichte auszudenken und dabei die interessierten Gesichter der Kinder zu beobachten. Als unsere Geschichte zu Ende war, schnappten sich die Kinder zwei Handpuppen und spielten alles nochmal nach. Zeit für mich, in Ruhe Kaffee zu trinken.

 

Verkleiden und Schminken

Und das am Liebsten selbst. Die Ergebnisse sind oft zum brüllen komisch. Unsere Kinder haben eine eigene Box mit Faschingsschminke und Kostümen. Meistens schminken sie mich gleich mit.

 

Ein Labyrinth aus Bauklötzen bauen und Watte durchpusten

Das ist eher etwas für die größeren Kids. Watte durchpusten können natürlich auch die Kleinen. Idealerweise baut ihr das Labyrinth so, dass zwei Wattebällchen gleichzeitig starten können.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0